Biografie
 
Inszenierungen
 
Links
 
Kontakt
           
       
 Philippe Besson - Regie
    
         
  
   
       
             
             
             
             
             
         
 
Foto: Gabriele Gorgas 
             

Philippe Besson

Aus einer Theaterfamilie stammend wurde Philippe Besson schon als Kind mit Theater konfrontiert, eine für ihn wichtige und sehr prägende Erfahrung.

 

             
             
Vielleicht, aber sicher nicht nur deswegen, liegen seine Prioritäten heute vor Allem im Kinder und Jugendtheater. Für Philippe Besson stehen Geschichten im Mittelpunkt, starke Geschichten, die die jungen Zuschauer ihre Probleme im Theater selbst erfahren lassen. Die "aufmachen" und unkompliziert sind.

Besson nimmt sein junges Publikum ernst und beobachtet sehr genau wie Kinder in seinen Vorstellungen reagieren, wo sie an seiner Inszenierung dran sind. Bessons Inszenierungen sind unterhaltsam, witzig, zuweilen grell, unverklemmt, poetisch und oft berührend. Dass er mit der Auswahl seiner Stücke oft den Nerv der Zeit trifft gibt den jungen Zuschauern die Möglichkeit ihre Erfahrungen im Theater abzugleichen und nicht selten finden sich auch Erwachsene darin wieder.

Mit diesem Ansatz leitete Besson 8 Jahre lang sehr erfolgreich das Kinder- und Jugendtheater des Hans Otto Theaters Potsdam. Unter seiner Leitung erhielt die Sparte den "Brüder Grimm Preis" des Berliner Senats und zwei Inszenierungen wurden als beste Inszenierung aus dem deutschsprachigen Raum zum deutschen Kinder- und Jugendtheatertreffen "Augenblick Mal!" nach Berlin eingeladen. Für seine Inszenierung "Wir alle für immer zusammen" von Guus Kuijer, in der Fassung von Ph. Besson und A. Steudtner, erhielt er eine Nominierung für den Faust Preis 2007, in der Kategorie "Beste Regie im Kinder und Jugendtheater". 2008 ist das Stück für den deutschen Kindertheaterpreis nominiert worden.

 

             
site by boddleshop